Partner

Koordinierende Partner

Alfiere Bianco ist der Gesamtkoordinator des Projekts und ein Verein mit Sitz in Cuneo in der norditalienischen Provinz Piemont, der auf Schulschachprojekte spezialisiert ist und in Italien zahlreise Projekte mit öffentlichen und privaten Geldgebern durchgeführt hat.

Deutsche Schulschachstiftung ist ein deutscher Verein mit Sitz in Baldham bei München. Die meisten Mitglieder sind Lehrer, die Schach im Unterricht einsetzen und ständig neue Ideen und Materialien dafür entwickeln. Mehr als 2500 Lehrer und Schachspieler haben die zweitägige Fortbildung zum Schulschachpatent absolviert. Außerdem organisiert die Schulschachstiftung zusammen mit der Deutschen Schachjugend den jährlichen Deutschen Schulschachkongress.

Club de Ajedrez 64 Villalba ist ein Schachverein im Norden von Madrid, der neben Schulschach weitere soziale Schachprojekte in Collado Villalba durchführt. Da das spanische Parlament im Februar 2015 entschieden hat, dass alle Schulen Schach einführen dürfen, ist der CASTLE-Lehrplan mit seinem pädagogischen Anspruch und seiner leichten Anwendbarkeit für Lehrer ohne besonders Schachwissen in Spanien besonders gefragt.

 

Offizielle Projektpartner

Universität Turin ist die Wirkungsstätte von Roberto Trinchero, Professor für Experimentelle Erziehungswissenschaft, der in den letzten zehn Jahren mehr empirische Studien über Schach in der Schule geleitet hat als sonst jemand.

Ufficio Scolastico Regionale per il Piemonte ist die Schulbehörde der Provinz Piemont.

Dirección General de Mejora de la Calidad de la Enseñanza ist die Schulbehörde der Region Madrid.

 

Sponsor

FIDE, der Weltschachbund, hat in jüngerer Zeit seine Aktivitäten im Schulschach verstärkt und gibt Kofinanzierung für die Produktion von Videos zur Schulung der Lehrer in Psychomotorik.